Aktuell

Aufgrund der vom Bundesrat erlassenen «besonderen Lage» informieren wir an dieser Stelle über die aktuellen Entwicklungen und Folgen des Coronavirus' auf die Angebote der Lernwerkstatt Olten.

Stand: 26.04.2021

Bis Ende Mai 2021 finden alle* Kurstage
mit dem Videokonfenzsystem Zoom statt.

Ab Juni 2021 finden die Kurstage infolge der vorgeschriebenen Raumkapazitätsbegrenzung nach Standort unterschiedlich, entweder in Präsenz oder mit dem Videokonferenzsystem Zoom statt.
Sie werden rechtzeitig informiert.

Bei virtuellen Kurstagen erhalten Sie rechtzeitig vor Ihrem Kurstag von der Kursleitung die Zugangsdaten. Sind Sie neu bei Zoom, dann empfehlen wir Ihnen ein vorgängiges Testmeeting.

* Das Modul 2 im Lehrgang «Ausbilder/in mit eidg. Fachausweis», das «Zertifikat Livecoaching» und die Ausbildungstage 5 und 6 des Bausteins 3 im Lehrgang «Betriebl. Mentor/in mit eidg. Fachausweis» finden unter Einhaltung des Schutzkonzepts im Präsenzunterricht statt.

Helpdesk

Sie brauchen am Seminartag Unterstützung bei Zoom. Wir helfen Ihnen!
Tel. 062 291 10 10
MO-FR: 08.00 – 12.15 / 13.15 – 17.15 Uhr

Hybrider Unterricht

Hybrider Unterricht kombiniert die Vorteile des Präsenzunterrichts und des Distance Learnings. Je nach Verlauf der Pandemie bietet die Lernwerkstatt Olten im Anschluss an den Fernunterricht hybrider Unterricht an. Ganz nach Ihren Bedürfnissen sind Sie live im Seminarraum dabei, oder Sie beteiligen sich aktiv via Videokonferenzsystem Zoom am Unterricht.

Schutzkonzept Modul 2, Lehrgang «Ausbilder/in mit eidg. Fachausweis»

Wir mieten an rund 70 Orten in der ganzen Deutschschweiz Seminarräume an. Alle Raumanbieter verfügen über eigene Schutzkonzepte, welche wir einhalten.

Halten Sie Abstand!

  • Halten Sie in allen Seminar- und Gruppenräumen, Verkehrszonen und im Aufenthaltsbereich wo möglich, die Distanz von 1.5 Metern ein.
  • Verbringen Sie Ihre Pause möglichst im Freien.

Wir arbeiten in 2 Teilgruppen

  • Um die Kontakte zu reduzieren, arbeiten wir während des gesamten Seminars in zwei gleichbleibenden Teilgruppen.

Tragen Sie Schutzmasken!

  • Im gesamten Gebäude der Raumanbieter, auch im Seminarraum, besteht eine Schutzmaskenpflicht, auch beim Sitzen am Platz und auch wenn die empfohlenen Abstände eingehalten werden können. Wir orientieren uns bei dieser Regelung an den Vorgaben des Bundes und des Branchenverbandes.
  • Wir stellen den Teilnehmenden auf Wunsch pro Tag kostenlos eine FFP2-Maske zur Verfügung. Diese bietet gegenüber den herkömlichen Hygienemasken einen erhöhten Schutz.
  • Verfügen Sie über eine Maskentragdispens, weisen Sie diese gegenüber der Kurslei­tung bitte mit einem Arztzeugnis nach. In diesem Falle platzieren und bewegen Sie sich im Seminarraum so, dass Sie stets einen Abstand von mindestens 1.5 Metern zu den anderen Teilnehmenden einhalten können.

Lüften Sie den Seminarraum regelmässig!

  • Wir empfehlen im Seminarraum halbstündlich eine Stosslüftung von wenigen Minuten mit weit geöffneten Fenstern und Türen vorzunehmen. Rechnen Sie bei Ihrer Kleiderwahl mit dadurch tieferen Temperaturen im Seminarraum.
  • Wir setzen in den Seminaräumen CO2-Messgeräte ein, welche rechtzeitig auf das empfohlene Lüften hinweisen.

Sie fühlen sich nicht gut

  • Wenn Sie an folgenden häufigen Symptomen leiden, informieren Sie bitte Ihre Kursleitung und begeben sich umgehend nachhause in Selbstquarantäne:
    Husten (meist trocken), Halsschmerzen, Kurzatmigkeit, Brustschmerzen, Fieber, plötzlicher Verlust des Geruchs- und/oder Geschmackssinns

Mit diesen Massnahmen berücksichtigen wir das Branchen-Schutzkonzept des Schweizerischen Verbands für Weiterbildung (SVEB).