Lehrgang Job Coaching

Sie sind als Job Coach in der Arbeitsintegration tätig oder wollen in diesen Bereich einsteigen? Im Lehrgang Job Coaching mit den Fachrichtungen Training und/oder Coaching lernen Sie Arbeitssuchende individuell, ressourcen- und lösungsorientiert zu begleiten.

Ob als Coach oder Trainer – die Begleitung von Stellensuchenden erfordert mehr als das Finden einer neuen Anstellung. Mit viel Gespür für die Individualität der Klienten und Klientinnen unterstützt der Dipl. Job Coach LWO, das Angebot auf dem Arbeitsmarkt auszuloten und das Potenzial der/des Stellensuchenden zu nutzen, respektive zu erweitern. Dabei gilt es, eine tragende Beziehung zu den Klienten aufzubauen, die geprägt ist von Vertrauen und einem ehrlichen, achtsamen Miteinander. Meistens arbeiten Dipl. Job Coachs LWO eng mit RAV- oder IV-Beauftragten zusammen und vermitteln zwischen deren Forderungen und den Klientenbedürfnissen.

Je nach Programm, Auftraggeber/in und Klientel überwiegt der Anteil Training oder Coaching. Dementsprechend ermöglicht die Lernwerkstatt unterschiedliche Zugänge zur Weiterbildung und weist diese auf dem Zertifikat durch Angabe der Fachrichtung Coaching und/oder Training differenziert aus.

Ihr Plus bei der Lernwerkstatt

  • Durchführungsgarantie
  • Verpasste Kurstermine können in einem Parallellehrgang besucht werden.
  • Modularer Aufbau: Sie bestimmen, welche Teile für Sie Sinn machen.
  • Grosse Anzahl an Einstiegsmöglichkeiten: Sie bestimmen, wann Sie über zeitliche Ressourcen verfügen.
  • Einstieg auch mit wenig oder keiner Erfahrung als Job Coach möglich
  • Kostenloses Karriere-Programm und Marketing-Programm
  • Den Lehrgang führen wir auch bei Ihnen intern durch. Verlangen Sie eine Offerte!

Das bewährte Lernwerkstatt-Kursleitungsteam begleitet Sie und reichert Ihr Wissen und Ihr Können systematisch an. Bedürfnisse und Erfahrungen aus den eigenen beruflichen Themenfeldern fliessen direkt in die Ausbildung ein und stellen einen starken Bezug zur Praxis sicher. Die Zusammenarbeit zwischen Kursleitenden und Teilnehmenden verstehen wir als partnerschaftlich und offen.

Lehrgangskonzept

Der Lehrgang zum Dipl. Job Coach LWO besteht aus drei Teilen.

Teil 1:

Teil 2:

Zertifikat «Lösungsfokussiertes Coaching»

Teil 3:

Zertifikat «Individualisiertes Job Coaching»

Wichtiges in Kürze

An wen richtet sich der Lehrgang «Dipl. Job Coach LWO»?

Inhaber/innen des Diploms «Job Coach LWO» unterstützen Stellensuchende teil- oder vollzeitlich im Rahmen von arbeitsmarktlichen Massnahmen AMM, Berufsintegration und dem Vermitteln von arbeitsmarktrelevanten Kompetenzen. Unser Angebot richtet sich vor allem an Job Coachs, welche mit ihrer Klientel den 1. Arbeitsmarkt bedienen.

Wer nimmt am Lehrgang «Dipl. Job Coach LWO» teil?

Personen, welche als Coach und/oder Trainer in der Begleitung von Stellensuchenden tätig sein wollen.

Zu ihnen gehören

  • Trainer, welche ihrer Klientel Kompetenzen für die Bewerbung und das Bewerbungsgespräch vermitteln wollen,
  • Coachs, welche ihren Klientinnen und Klienten deren Stärken sicht- und nutzbar machen wollen,
  • Coachs und Trainer/innen, welche das Potenzial der Klientel erweitern wollen und alles daransetzen, dass Stellensuchende an den Herausforderungen des Arbeitsmarkts wachsen und damit nachhaltig in Berufswelt und Gesellschaft integriert bleiben.

Was gilt es mitzubringen?

  • Freude, Personen integrativ im beruflichen Umfeld zu begleiten und fördern
  • Interesse an angewandter Psychologie
  • Offenheit mit Einzelpersonen oder Gruppen zu arbeiten

Was gibt es im Lehrgang «Dipl. Job Coach LWO» zu lernen?

Fachrichtung Coaching

Absolventinnen und Absolventen können empathisch das Anliegen des Coachees erfassen und daraus einen Auftrag ableiten. Sie konzentrieren sich dabei auf die Stärken des Coachees und unterstützen diesen unter Miteinbezug von dessen/deren Ressourcen bei der Erarbeitung von konkreten Massnahmen, welche die gewünschte Veränderung bewirken.

Sie orientieren sich dabei am systemisch-lösungsorientieren Ansatz und reflektieren sich und ihre Arbeit konsequent und regelmässig, mit dem Ziel sich weiterzuentwickeln. Sie lernen Instrumente kennen, die ihnen auch im interkulturellen Austausch direkten Nutzen stiften. Dazu ermöglichen ihnen die konkreten Basics zu Stellensuche/-bewerbung und heutigen Anforderungen des Stellenmarkts ihre Klientel adäquat zu unterstützen. Als Vermittler/innen zwischen den Anspruchsgruppen können sie auch in Krisen- und Konfliktsituationen professionell agieren und reagieren.

Inhalte Teil 1, «Zertifikat Ressourcenorientiertes Coaching»

Sie

  • kennen ihre eigenen Ressourcen und setzen diese adäquat ein.
  • reflektieren ihre Haltung und ihr Handeln regelmässig und bewusst mit anderen.
  • begründen ihre Interventionen mit Bezug auf aner­kannte Theorien und Praxistools.
  • vertreten ein persönliches Rollenbild als Coach und setzen es in einen professionellen Rahmen.
  • kennen ihre eigenen Typologienmuster und wissen um deren Bedeu­tung im Umgang mit ihren Coachees, deren Bedürf­nisse sie bewusst abfragen und in die Begleitung integrieren.
  • erkennen Störungen und reagieren darauf entwick­lungsför­dernd.
  • hören aktiv zu und erkennen so inkongruentes Verhal­ten.
  • führen professionell und sicher durch eine Coaching­sequenz.
  • kommunizieren differenziert, adressatengerecht und ziel­orientiert.
  • fördern die Selbstreflexion der Coachees.
  • gestalten eine vertrauensvolle, kooperationsfördernde Umgebung.
  • grenzen ihre Arbeit als Coach im Rahmen ihrer Kom­peten­zen ab.
  • gestalten die Beziehung zum Coachee empathisch und pro­fessionell.

Inhalte Teil 2, Zertifikat «Lösungsfokussiertes Coaching»

Sie

  • haben gegenüber den Kundinnen und Kunden den expliziten Auftrag, in kommunikativer und interaktiver Weise durch strukturierte Gesprächsführung die Prob­lemlösung und die Ressourcenentwicklung anzuregen.
  • übernehmen im Begleitungsprozess eine klare Rolle.
  • arbeiten nach ihrem persönlichen Begleitungskonzept, erkennen darin Grenzen und Widersprüche und kön­nen neue Inhalte einordnen.
  • erledigen den administrativen Teil ihrer Tätigkeit und kom­munizieren ihr Angebot auf den entsprechenden Kanälen.
  • bereiten sich strukturiert und situationsgerecht auf ein Coaching vor, klären Ziel und Auftrag.
  • führen authentisch und professionell durch ein Coaching­gespräch und integrieren die evaluierten Ergebnisse in ihre Arbeit.

Inhalte Teil 3, Zertifikat «Individualisiertes Job Coaching»

Sie

  • kennen den Ursprung und den Grundgedanken des Job Coachings und setzen sich aktiv mit Ihren Motiven zur Berufsausübung auseinander.
  • sind als Job Coach im kooperativen und konstruk­tiven Austausch mit Klientel und Mitbeteiligten und stehen für Ihre Haltungen und Werte ein.
  • nutzen die Arbeitsbiografie zur Analyse und Standort­bestim­mung für die Profilarbeit.
  • begleiten die Klientel vom Erstkontakt bis zum Abschlussge­spräch individuell und auf deren Bedürfnisse ausgerichtet.
  • unterstützen die Klientel zu nachhaltiger Selbstwirk­samkeit im Bewerbungsprozess.
  • pflegen aktiv Ihr Netzwerk und kennen den Arbeits­markt und Ihre Anspruchsgruppen.
  • interagieren gewandt in anspruchsvollen Gesprächs­situatio­nen innerhalb von komplexen Klientensystemen.

Fachrichtung Training

Absolventinnen und Absolventen können individuelle Praxis- oder Lernbegleitungen bzw. Lernveranstaltungen mit Erwachsenen im
Rahmen vorgegebener Konzepte, Lehrpläne und Lehrmittel planen, durchführen und auswerten.

Sie orientieren sich dabei am systemisch-lösungsorientieren Ansatz und reflektieren sich und ihre Arbeit konsequent und regelmässig, mit dem Ziel sich weiterzuentwickeln. Sie lernen Instrumente kennen, die ihnen auch im interkulturellen Austausch direkten Nutzen stiften. Dazu ermöglichen ihnen die konkreten Basics zu Stellensuche/-bewerbung und heutigen Anforderungen des Stellenmarkts ihre Klientel adäquat zu unterstützen. Als Vermittler/innen zwischen den Anspruchsgruppen können sie auch in Krisen- und Konfliktsituationen professionell agieren und reagieren.

Inhalte Teil 1, «SVEB-Zertifikat Ausbilder/in»

  • Grundlagen erwachsenenspezifischen Lernens und Lehrens
  • Lernpräferenzen, Lernstile und Lernarten
  • Lernprozessmodelle und didaktische Feinplanung von Lerneinheiten bzw. Lernbegleitungen
  • Kompetenzen und Lernziele, Zielformulierung
  • Auswahl von Lerninhalten bzw. geeigneten Lernsituationen
  • Methodenvielfalt und Sozialformen in der Erwachse­nenbil­dung bzw. Lernprozessorientierte Methoden und Lernformen für die Praxis- und Lernbegleitung
  • Methoden und Lernformen in verschiedenen Lernpha­sen und Lernsettings
  • Kooperative Lernformen, Begleitung von Gruppenauf­trägen
  • Einsatz von analogen und technologiebasierten Me­dien und Lernmaterialien
  • Gestaltung von Lernaufgaben und Lernaufträgen, An­leitun­gen von Lernaktivitäten
  • Wahrnehmung der Lernsituation, adaptive Umsetzung der Feinplanung bzw. Wahrnehmung und Beobach­tung von Lernprozessen und Lernverhalten
  • Einfache Methoden zu Sicherung von Lernergebnis­sen, Ziel­überprüfung und Auswertung von Lernsequen­zen bzw. Ein­zelbegleitungen
  • Menschenbild und andragogische Grundhaltungen
  • Grundlagen der Kommunikation in Lernsituationen
  • Vielfalt im Zusammenhang mit der Entwicklung von Gruppen bzw. individuelle Lernwege, Lernstrategien, Ressourcen und individuelle Lernförderung
  • Aspekte des lernförderlichen Klimas, Vereinbarung und Ein­haltung von Kommunikationsregeln
  • Ziel- und teilnehmendenorientierte Gesprächsführung, Grundlagen der Moderation
  • Umgang mit Störungen und Konflikten in Lerngruppen bzw. Lern- und Arbeitstechniken, Selbstorganisation und Selbs­treflexion
  • Lernverständnis, Haltungen und Rollen als Kurslei­tende bzw. Praxisausbilder/in

Inhalte Teil 2, Zertifikat «Lösungsfokussiertes Coaching»

Sie

  • haben gegenüber den Kundinnen und Kunden den expliziten Auftrag, in kommunikativer und interaktiver Weise durch strukturierte Gesprächsführung die Prob­lemlösung und die Ressourcenentwicklung anzuregen.
  • übernehmen im Begleitungsprozess eine klare Rolle.
  • arbeiten nach ihrem persönlichen Begleitungskonzept, erkennen darin Grenzen und Widersprüche und kön­nen neue Inhalte einordnen.
  • erledigen den administrativen Teil ihrer Tätigkeit und kom­munizieren ihr Angebot auf den entsprechenden Kanälen.
  • bereiten sich strukturiert und situationsgerecht auf ein Coaching vor, klären Ziel und Auftrag.
  • führen authentisch und professionell durch ein Coaching­gespräch und integrieren die evaluierten Ergebnisse in ihre Arbeit.

Inhalte Teil 3, Zertifikat «Individualisiertes Job Coaching»

Sie

  • kennen den Ursprung und den Grundgedanken des Job Coachings und setzen sich aktiv mit Ihren Motiven zur Berufsausübung auseinander.
  • sind als Job Coach im kooperativen und konstruk­tiven Austausch mit Klientel und Mitbeteiligten und stehen für Ihre Haltungen und Werte ein.
  • nutzen die Arbeitsbiografie zur Analyse und Standort­bestim­mung für die Profilarbeit.
  • begleiten die Klientel vom Erstkontakt bis zum Abschlussge­spräch individuell und auf deren Bedürfnisse ausgerichtet.
  • unterstützen die Klientel zu nachhaltiger Selbstwirk­samkeit im Bewerbungsprozess.
  • pflegen aktiv Ihr Netzwerk und kennen den Arbeits­markt und Ihre Anspruchsgruppen.
  • interagieren gewandt in anspruchsvollen Gesprächs­situatio­nen innerhalb von komplexen Klientensystemen.

Wie lange dauert der Lehrgang «Dipl. Job Coach LWO»?

Fachrichtung Coaching:

Der Lehrgang umfasst 24 Tage.

  • Präsenzzeit: 156 Stunden
  • Selbststudium: 190 Stunden
  • Total 346 Stunden

Fachrichtung Training:

Der Lehrgang umfasst 26 Tage.

  • Präsenzzeit: 169 Stunden
  • Selbststudium: 193 Stunden
  • Total 362 Stunden

Erforderliche Präsenzzeit:

  • 80 %, verpasste Kurstermine können in einem Parallellehrgang besucht werden.

Die bei den Lehrgangsterminen aufgeführten Kurszeiten sind fix und werden nicht verändert.

Wie gross sind die Gruppen?

Jede Lehrgangs-Gruppe umfasst maximal 16 Teilnehmende. Aufgrund des Angebots für Kursteilnehmende, unpassende Kurstermine in begrenztem Rahmen in einem Parallellehrgang zu besuchen, können vereinzelt Ausbildungstage mit mehr Teilnehmenden durchgeführt werden.

Wie hoch ist der Preis?

Fachrichtung Coaching:

  • Zertifikat «Ressourcenorientiertes Coaching:CHF 4130.–
  • Zertifikat «Lösungsfokussiertes Coaching»: 2435.–
  • Zertifikat «Individualisiertes Job Coaching»: CHF 2435.–
  • Total: CHF 9000.–

Fachrichtung Training:

  • SVEB-Zertifikat Ausbilder/in: CHF 4'230.–
  • Zertifikat «Lösungsfokussiertes Coaching» 2435.–
  • Zertifikat «Individualisiertes Job Coaching» CHF 2435.–
  • Total: CHF 9100.–

5% Rabatt für Swissmem-Mitgliederfirmen

 

Zum Preiskalkulator

Was bedeutet «Durchführung garantiert»

Die Lernwerkstatt Olten garantiert die Durchführung aller ihrer Lehrgänge an den vorgesehenen Standorten und an den geplanten Terminen. Sollten wir wirklich einmal einen Lehrgang absagen, entschädigen wir Sie für Ihre daraus entstehenden Umtriebe mit CHF 1000.–. Aber setzen Sie die CHF 1000.– nicht bereits für Ihre nächsten Ferien ein – Ihr Lehrgang wird stattfinden!

Was ist die E-Plattform?

Für die Kommunikation steht jeder Kursgruppe auf www.lernwerkstatt.ch während des Lehrgangs ein geschützter Bereich zur individuellen Nutzung zur Verfügung. Hier informieren sich Teilnehmende und Kursleitende zum Lehrgang, tauschen Dokumente aus, empfehlen Links, versenden E-Mails usw. Alle Nutzer/innen der E-Plattform erhalten einen kostenlosen Eintrag in die Online-Ausbilder- und Coachdatenbank und können so ihr Profil den monatlich 30'000 Besuchern der Website präsentieren. Die E-Plattform steht Ihnen auch nach Abschluss des Lehrgangs weiterhin zur Verfügung.

Wie und wo erhält man Kursunterlagen?

Die Kursunterlagen stehen den Teilnehmenden als elektronisches E-Skript zur Verfügung. Auf Wunsch erhalten sie die Kursunterlagen kostenlos auch in gedruckter Form. Als Zusatznutzen besteht nach Abschluss des Lehrgangs weiterhin Zugriff auf die laufenden Aktualisierungen.

So funktioniert das E-Skript

Welche Vorteile habe ich mit dem Studentenausweis?

Mit dem Studentenausweis der Lernwerkstatt Olten erhalten Sie untenstehend aufgeführte Vergünstigungen. Oftmals gewähren Ihnen Detailhandel und Freizeiteinrichtungen gegen Vorweisung des Ausweises einen Rabatt. Probieren Sie es aus! 

10 bis 30% Rabatt im Lernwerkstatt-Shop

Aktuelle Lehrgangsteilnehmende der Lernwerkstatt Olten erhalten auf Moderationstaschen, Flipchart-Köcher, Wachsmalblöcke, Regenbogen-Wachsmalblöcke und Kursunterlagen einen Rabatt zwischen 10 und 30%.

Shop
 

20% Rabatt auf Ausbilder- / Coach-Seminare der Lernwerkstatt Olten

Aktuelle und ehemalige Lehrgangsteilnehmende der Lernwerkstatt Olten erhalten auf Ausbilder-/ Coach-Seminare einen Rabatt von 20%.

Ausbilder-Seminare

10% Rabatt bei Neuland

Aktuelle und ehemalige Lehrgangsteilnehmende der Lernwerkstatt Olten erhalten bei Bestellungen einen Rabatt von 10%. Ausgenommen sind Aktionen, die Fundgrueb, Hammerpreis-Angebote, Spezialangebote sowie Seminare. Bitte vermerken Sie bei Ihrer Bestellung, dass Sie Kunde der Lernwerkstatt Olten sind.

Neuland

20% Rabatt auf WEKA-Praxisseminare

Aktuelle und ehemalige Lehrgangsteilnehmende der Lernwerkstatt Olten erhalten auf die WEKA-Praxisseminare einen Rabatt von 20%. Bitte vermerken Sie bei Ihrer Anmeldung, dass Sie Kunde der Lernwerkstatt Olten sind.

WEKA-Praxisseminare

20% Rabatt auf Fachinfo-Produkte bei WEKA

Aktuelle und ehemalige Lehrgangsteilnehmende der Lernwerkstatt Olten erhalten bei WEKA auf neu abgeschlossene Fachinfo-Produkte einen Rabatt von 20%. Bitte vermerken Sie bei Ihrer Anmeldung, dass Sie Kunde der Lernwerkstatt Olten sind.

Shop

Spezialkonditionen auf allen Zimmerkategorien im Hotel Arte, Olten

Nur bei Direktbuchung (nicht über Buchungsplattformen). Der Hinweis auf den Rabatt muss bereits während dem Buchungsprozess erfolgen. Wird erst bei Abreise darauf hingewiesen, kann rückwirkend kein Rabatt gewährt werden.

Hotel Arte

Parkhaus Sälihof, Olten

Tagespauschale für CHF 20.– (Ausfahrtsticket kann bei der Kursleitung bezogen werden)

Kurs- und Seminarzentrum Sälihof

10% Rabatt für die denkwiese Nacht

Denkwiese ist die Show für Ihre persönliche Weiterentwicklung. Aktuelle und ehemalige Lehrgangsteilnehmende der Lernwerkstatt Olten erhalten auf die Ticketangebote einen Rabatt von 10%. Ausgenommen sind schon vorhandene Spezialangebote. Verwenden Sie bei der Bestellung den Promocode «Lernwerkstatt», damit Sie vom Angebot profitieren können.

denkwiese Nacht