Mediencorner

News der Lernwerkstatt Olten stehen für alle Mediengruppen zum Download in unserem Mediencorner zur Verfügung. Diese dienen der Veröffentlichung und Weiterverarbeitung.

Presse

21.12.18: Starke Allianz im Bildungsmarkt Ostschweiz

Starke Allianz im Bildungsmarkt Ostschweiz, 1581 Zeichen (doc)
Starke Allianz im Bildungsmarkt Ostschweiz, 3837 Zeichen (doc)
Foto (jpg)

Starke Allianz im Bildungsmarkt Ostschweiz

Das Zentrum für berufliche Weiterbildung (ZbW) und die Lernwerkstatt Olten (LWO) gehen gemeinsame Wege in der Erwachsenenbildung. Die so genannten «Ausbildungen der Ausbildenden» werden – von der Stufe Kursleitung bis zum Niveau Ausbildungsleitung – ab April 2019 in der Ostschweiz gemeinsam durchgeführt. Die Allianz bringt Bildungsverantwortlichen in Betrieben und Organisationen klare Mehrwerte. Kursteilnehmende sollen Bildung praxisnah erleben und diese wirksam im Berufsalltag einsetzen. Beide Bildungsanbieter praktizieren aktuelle Bildungsmethoden und zeitlich abgestimmte Formate, damit individuelles Lernen an verschiedenen Standorten ermöglicht wird.

Der gesellschaftliche und technologische Wandel, insbesondere die Digitalisierung ist ein bedeutender Treiber in der Weiterbildung. Der Bedarf an spezialisierten und neuen Kompetenzen im Berufsalltag verlangt nach neuen Weiterbildungsangeboten. So gewinnen die Ausbildungen für Ausbildende immer mehr an Bedeutung. In der Schweiz verfügen bereits über 50'000 Bildungsfachleute über die anerkannte Einstiegsqualifikation «SVEB Zertifikat».

Nah an der Praxis und wirksam im Berufsalltag

Das Zentrum für berufliche Weiterbildung (ZbW) und die Lernwerkstatt Olten (LWO) bilden Menschen in der Erwachsenenbildung aus, damit diese ihre qualifizierten Fach- und Spezialkenntnisse praxisnah und wirksam an die Lernenden oder Auszubildenden vermitteln können. Beide Ausbildungsanbieter verfügen über qualifizierte Dozentinnen und Dozenten aus allen Ausbildungsstufen. Mit der Zusammenarbeit wird durch das vielseitige Weiterbildungsangebot den zukünftigen Entwicklungen im Weiterbildungsmarkt Rechnung getragen. Erwachsene sollen Bildung praxisnah lehren, damit die erworbenen Kompetenzen im Berufsalltag wirksam auf die Lernenden übertragen werden. Der gemeinsame Start des Kursangebotes erfolgt im April 2019.

Zwei Partner, ein vielfältiges Weiterbildungsangebot

Die Lernwerkstatt Olten GmbH (LWO) ist seit 1997 das Kompetenzzentrum für Erwachsenenbildung, Coaching und Mentoring und spezialisiert auf die Ausbildungen SVEB-Zertifikat, Praxisausbilder/in, Ausbilder/in mit eidg. Fachausweis, Berufsbildner/in überbetriebliche Kurse, Ausbildungsleiter/in mit eidg. Diplom, DAS Bildungsmanagement, Coach und betriebl. Mentor/in mit eidg. Fachausweis. Unter dem Label «Digital Training» finden sich zudem Angebote, um Lern- und Coachingprozesse digital unterstützen zu können. Die Lernwerkstatt Olten hat bisher an 21 Kursorten in der ganzen Deutschschweiz über 10'000 Personen ausgebildet. Jährlich starten rund 200 berufsbegleitende Lehrgänge mit Durchführungsgarantie.

Das Zentrum für berufliche Weiterbildung (ZbW) ist die in der Ostschweiz verankerte Höhere Fachschule, die 1946 auf Initiative von Industrie, Gewerbe und der öffentlichen Hand als Verein gegründet wurde. Das umfassende Weiterbildungsangebot beinhaltet vor allem Lehrgänge, die auf eidgenössische Berufsprüfungen mit Fachausweis (BP), eidgenössische Höhere Fachprüfungen mit Diplom (HFP) und auf den Diplomabschluss auf Stufe der Höheren Fachschule (HF) vorbereiten.

Rund 400 Lehrpersonen engagieren sich zusätzlich zu ihrer hauptberuflichen Tätigkeit für das ZbW und vermitteln ihr Praxiswissen zum Nutzen der 9’000 Studierenden und Fachkursteilnehmenden. Sowohl am Hauptsitz in St. Gallen als auch in Sargans steht eine zeitgemässe und grosszügige Bildungsinfrastruktur zur Verfügung. Alle Standorte sind mit den öffentlichen Verkehrsmitteln und mit dem Auto gut erreichbar. Das ZbW wird durch die Arbeitgeber- und Arbeitnehmerschaft aus Industrie und Gewerbe der Ostschweiz sowie die öffentliche Hand unterstützt.

Ziel der Kooperation ist es, die Ausbildungsangebote für Ausbildende «Nah an der Praxis und wirksam im Berufsalltag» für Teilnehmende und Unternehmen anzubieten.

Adressen für Rückfragen:

Lernwerkstatt Olten GmbH, Riggenbachstrasse 8, Postfach 1167, CH-4601 Olten Daniel Herzog, Geschäftsleitung, Tel. 079 444 60 13, E-Mail: daniel.herzog@remove-this.lernwerkstatt.chwww.lernwerkstatt.ch

ZbW - Zentrum für berufliche Weiterbildung, Gaiserwaldstrasse 6, CH-9015 St. Gallen Marco Predicatori, Leiter Abteilung pädagogische Ausbildung, Mitglied Schulleitung Tel: 071 313 40 89, E-Mail: mpredicatori@remove-this.zbw.chwww.zbw.ch

Portrait

Porträt Lernwerkstatt Olten

Im Jahre 1995 trafen sich in Olten regelmässig ein Dutzend Frauen und Männer. Nicht etwa zwecks nettem Geplauder. Nein, sie arbeiteten jedes Mal hart, wenn sie sich trafen. Denn sie hatten ein gemeinsames Ziel: Das eidgenössische Diplom als Betriebsausbilder/in. Dafür lernten sie gemeinsam Stunde um Stunde. Sie entwarfen Konzepte, wie sie sich den Lernstoff besser einprägen konnten, erstellten selbst Prüfungsfragen, legten Teilziele fest. Bis sie gemeinsam ihr Ziel erreichten. Und drei davon erreichten sogar noch mehr.

 

Vom gemeinsamen Lernen zum Ausbildungs-Institut

1997 gründeten drei Mitglieder dieser Lerngruppe die Lernwerkstatt Olten. Peter Bösiger, Peter Bürki und Daniel Herzog übertrugen ihre gemeinsame Lernerfahrung in ein Geschäftskonzept, das seit über 20 Jahren von Erfolg gekrönt ist. Nicht zuletzt dank einer klaren Positionierung. Die Lernwerkstatt beschränkt sich auf Lehrgänge mit eidgenössischen Abschlüssen für Erwachsenenbildung. In diesem Sektor ist sie unterdessen der grösste Anbietern der Schweiz. Bis heute hat die Lernwerkstatt über 6000 Bildungsfachleute ausgebildet, in der Lehrgängen zum SVEB-Zertifikat Kursleiter/in und SVEB-Zertifikat Praxisausbilder/in, als Ausbilder/in mit eidgenössischem Fachausweis, Berufsbildner/in und üK-Leiter/in im Neben- und Hauptberuf, als eidg. dipl. Betriebsausbilder/in, Ausbildungsleiter/in mit eidg. Diplom oder im DAS Bildungsmanagement. Der Jahresumsatz der GmbH beträgt unterdessen mehrere Millionen Franken.

 

In Olten entstanden, in der ganzen Schweiz präsent

Der Name der Lernwerkstatt Olten erklärt sich aus der Entstehungsgeschichte. Das Ausbildungsinstitut selbst hat sich längst über die solothurnische Stadt an der Aare hinaus weiterentwickelt. Heute können die Ausbildungen in Aarau, Baden, Basel, Bern, Biel, Brugg, Chur, Luzern, Nottwil, Olten, Pfäffikon/SZ, Solothurn, Spiez, St. Gallen, Uster, Winterthur, Zug, Zürich, Zürich Flughafen, Zürich Oerlikon und im Schwarzwald/D absolviert werden. 50 Kursleitende im Auftragsverhältnis betreuen die Lernenden. Die Kursleitenden sind weitgehend ehemalige Teilnehmende der Lehrgänge, also sorgfältig ausgesuchte und mit der Institutskultur bestens vertraute Ausbildungsprofis.

Seit dem Jahre 2007 besteht für das DAS Bildungsmanagement eine produktbezogene Kooperation mit dem Institut für Personalmanagement und Organisation (PMO) an der Hochschule für Wirtschaft der Fachhochschule Nordwestschweiz. Im Jahre 2015 übernahm die WEKA Business Media AG 80% der Anteile der Lernwerkstatt Olten. 20% befinden sich im Besitze von Mitgründer Daniel Herzog.

Seit Oktober 2015 besteht eine Kooperation mit der Swissmem Kaderschule. Die 330 000 Mitarbeitenden der 1000 Mitgliederfirmen des Branchenverbandes Swissmem profitieren von Sonderkondition auf das Angebot der Lernwerkstatt Olten.

Geführt wird die Lernwerkstatt Olten von Daniel Herzog, Diana Binder Wettstein und Regina Widmer. Die nationale Ausrichtung der Lernwerkstatt unterstreicht der ausbilder-verband avch, der im Dezember 2002 auf Initiative der Lernwerkstatt gegründeten Verband für Ausbildungspraktiker/innen. Auch heute noch ist die Lernwerkstatt Hauptsponsor der unterdessen 300 Mitglieder starken Berufsgruppe der Schweizer Kader Organisation SKO.

Gesellschafter Lernwerkstatt Olten

WEKA Business Media AG

Das 1978 als WEKA Verlag gegründete Schweizer Unternehmen war viele Jahre vor allem bekannt für Loseblattsammlungen, die sich an unterschiedlichste Zielgruppen richteten. In der Zwischenzeit hat das Internet solche Produktformen fast vollständig abgelöst. Heute bietet die WEKA Business Media AG Wissen und Lösungen primär in Form von modernen Online-Produkten an. Das grosse, sich an der Praxis orientierende, Seminarprogramm für Fach- und Führungskräfte bildet seit 2006 ein weiteres wichtiges Standbein der WEKA Business Media AG. Stephan Bernhard vertritt als Vorsitzender der Geschäftsführung der Lernwerkstatt Olten die Interessen der WEKA Business Media AG.


Daniel Herzog

Daniel Herzog startete seine berufliche Laufbahn in der Industrie. Schon früh sammelte er Ausbildungs-Erfahrungen als Lehrlingsinstruktor und Personalentwickler. Er absolvierte das Nachdiplomstudium "Betriebliche Ausbildung NDS FH", erlangte den Ausbilder mit eidg. Fachausweis und den eidg. dipl. Betriebsausbilder, Ausbildungsleiter mit eidg. Diplom und schloss erfolgreich das Nachdiplomstudium "Unternehmensentwicklung NDS FH" sowie das MAS Services Marketing and Management ab. Neben seinem Engagement als Gesellschafter der Lernwerkstatt Olten GmbH leitet Herzog die Geschicke der Daniel Herzog Bildungsmarketing GmbH, ist Gesellschafter der Seminarzentrum Schweiz GmbH und war lange Vizepräsident des ausbilder-verband avch.

Geschäftsleitung Lernwerkstatt Olten

Daniel Herzog

Daniel Herzog startete seine berufliche Laufbahn in der Industrie. Schon früh sammelte er Ausbildungs-Erfahrungen als Lehrlingsinstruktor und Personalentwickler. Er absolvierte das Nachdiplomstudium «Betriebliche Ausbildung NDS FH», erlangte den Ausbilder mit eidg. Fachausweis und den eidg. dipl. Betriebsausbilder, Ausbildungsleiter mit eidg. Diplom und schloss erfolgreich das Nachdiplomstudium «Unternehmensentwicklung NDS FH» sowie das MAS Services Marketing and Management ab. Neben seinem Engagement als Gesellschafter der Lernwerkstatt Olten GmbH leitet Herzog die Geschicke der Daniel Herzog Bildungsmarketing GmbH, ist Gesellschafter der Seminarzentrum Schweiz GmbH und war lange Vizepräsident des ausbilder-verband avch.


Diana Binder Wettstein

Diana Binder Wettstein absolvierte das Gymnasium Typus E (Wirtschaft). Während sieben Jahren sammelte sie Erfahrungen in der Wirtschaftsprüfung und führte daneben als dipl. Reittherapeutin SG-TR zeitweise den heilpädagogischen Reitbetrieb der Stiftung Levante. Wichtige Grundlagen dazu erlernte sie im Springreitsport und bildete sich auf ehrenamtlicher Basis während drei Jahren zur dipl. Vereinstrainerin OKV weiter. Nach einer Ausbildung zur dipl. Spielpädagogin ASK gründete sie als Gesellschafterin die Binder STL GmbH und leitet diese Firma bis heute. Dazu befähigt sie ein CAS ZRM Training (Universität Zürich), der Fachausweis Ausbilderin und ein noch laufendes Studium in Pädagogischer Psychologie, Sozialpädagogik und Publizistik (Universität Zürich). Diana Binder Wettstein war lange Präsidentin des ausbilder-verband avch.


Regina Widmer

Regina Widmers Berufsleben begann als Betriebsökonomin FH im Gesundheitswesen. Sie bildete sich zum Quality-System-Manager, zur eidg. dipl. Betriebsausbilderin und zur Organisationsberaterin/zum Coach BSO weiter. Heute berät und begleitet sie Organisationen bei der Einführung und Weiterentwicklung von Managementsystemen. Im Rahmen ihrer GL-Tätigkeit bei der Lernwerkstatt Olten GmbH ist sie für den Bereich Qualitätsmanagement verantwortlich. Widmer war von 2005 bis 2009 Mitglied der Qualitätskommission des BSO (Berufsverband für Supervisoren und Organisationsberater). Nach ihrer Weiterbildung in individualpsychologischer Beratung setzt sie sich seit 2011 intensiv mit Fragen der Personalentwicklung auseinander. Als Leitung Human Resources koordiniert und optimiert sie die Abläufe rund um Personalführung und -verwaltung.