Kompetenznachweise

Hier erfahren Sie, welche Auswirkungen der Wechsel auf virtuelle Kurstage auf Ihre Kompetenznachweise hat.

Stand: 02.11.2020

Minilektion im Modul 1

SVEB-Zertifikat Kursleiter/in

  • Die Minilektion kann im Rahmen des virtuellen Kurstages problemlos statt finden. Während des Lockdowns im Frühling wurden Dutzende Minilektionen in diesem Setting erfolgreich durchgeführt. Die Vorgaben zur Minilektion bleiben gültig, d.h. die Beurteilungskriterien müssen überprüft werden können.
  • Kontaktieren Sie bitte die Kursleitung, bei der Sie die Minilektion durchführen. Diese hilft Ihnen gerne mit Tipps und Tricks und gibt Ihnen eine Einführung in Zoom.
  • Wenn die Minilektion im Rahmen des Lehrgangs nicht absolviert werden kann, werden – sobald wieder Präsenzveranstaltungen durchgeführt werden können – spezielle und kostenlose Kurstage zur Absolvierung der Minilektion angeboten. Dies kann aber je nach Entwicklugn der Lage auch erst Mitte 2021 sein.

Gültigkeit
Die Regelung gilt bis am 31. Dezember 2021 vorbehältlich neuer Massnahmen des Bundes.
 


Tagesverantwortung im Modul 1

SVEB-Zertifikat Kursleiter/in – SVEB-Zertifikat Praxisausbilder/in

  • Die Tagesverantwortung findet auch im Rahmen des virtuellen Kurstages statt. Sprechen Sie sich bitte mit der Kursleitung ab.
  • Wenn die Tagesverantwortung im Rahmen des Lehrgangs nicht absolviert werden kann, kann der Kompetenznachweis im Rahmen einer schriflichen Planung einer Tagesverantwortung abgelegt werden.

Gültigkeit
Die Regelung gilt bis am 31. Dezember 2021 vorbehältlich neuer Massnahmen des Bundes.
 


Besuch einer Ausbildungssequenz im Modul 1

SVEB-Zertifikat Kursleiter/in

  • Grundsätzlich kann der Besuch auch an einem virtuellen Seminar erfolgen. Die Besucherin / der Besucher muss dabei über das verwendete Videokonferenzsystem am Seminar teilnehmen können. Die Vorgaben zum «Besuch einer Ausbildungssequenz» bleiben gültig, d.h. die Beurteilungskriterien müssen überprüft werdem können.
  • Der Abgabetermin für den Kompetenznachweis ist ausgesetzt. Als neuer Termin gilt: 2 Monate nach Aufhebung der «besonderen Lage».

Gültigkeit
Die Regelung gilt bis am 31. Dezember 2021 vorbehältlich neuer Massnahmen des Bundes.
 


Dokumentation eines Einzelgesprächs im Modul 3

Ausbilder/in mit eidg. Fachausweis – SVEB-Zertifikat Praxisausbilder/in

  • Die Gespräche / die Praxis- oder Lernbegleitungen im Rahmen des Moduls 3 sollen nur noch durchgeführt werden, wenn das «Social Distancing», also der Abstand zwischen den Gesprächspartner von mindestens 1,5 Metern, eingehalten werden kann.
  • Das Gespräch / die Praxis- oder Lernbegleitung kann auch virtuell per Video-Konferenz geführt werden (beispielsweise Zoom, Facetime, Skype, Teams, Webex). Ein Telefongespräch alleine reicht nicht aus. Gestik und Mimik müssen sichtbar sein. Das besondere Setting muss in der Dokumentation reflektiert werden. Die Vorgaben zur «Dokumentation eines Einzelgesprächs» im Modul 3 bleiben gültig, d.h. die Beurteilungskriterien müssen überprüft werden können.
  • Der Abgabetermin für den Kompetenznachweis ist ausgesetzt. Als neuer Termin gilt: 2 Monate nach Aufhebung der «besonderen Lage».

Gültigkeit
Die Regelung gilt bis am 31. Dezember 2021 vorbehältlich neuer Massnahmen des Bundes.
 


Praxisbesuch im Modul 5

Ausbilder/in mit eidg. Fachausweis

  • Der Praxisbesuch im Modul 5 soll möglichst virtuell stattfinden oder verschoben werden.
  • Für den Praxisbesuch können synchrone Online-Sequenzen wie Webinare oder geleitete Lerneinheiten auf Basis von Video-Konferenzen gewählt werden. Sofern die technischen Möglichkeiten dies erlauben, soll die ganze Gruppe gleichzeitig auf einem Bildschirm angezeigt werden können.
  • Vorgaben und Beurteilungskriterien für den Kompetenznachweis  bleiben gültig. Dies bedeutet, dass die Sequenz auch Teile mit erwachsenengerechten, aktiven und eigenständigen sowie moderierten Aktivitäten der Teilnehmenden enthalten muss. Das didaktische Setting muss in der Dokumentation angemessen reflektiert werden. Kursleitende müssen in der Lage sein, den Unterricht anhand dieser Online-Sequenzen zu beurteilen. Auch das Auswertungsgespräch kann via Videokonferenz durchgeführt werden.

Gültigkeit
Die Regelung gilt bis am 31. Dezember 2021 vorbehältlich neuer Massnahmen des Bundes.
 


Überalterte Modulzertifikate

Ausbilder/in mit eidg. Fachausweis / Ausbildungsleiter/in mit eidg. Diplom

Sollten Modulzertifikate wegen einer der krisenbedingten Massnahmen ihre Gültigkeit verlieren, da die fünf Jahre abgelaufen sind, so wird die AdA Geschäftsstelle bei der Zulassung zur Eidg. Berufsprüfung kulant sein und die Gültigkeit der älteren Modulzertifikate um ein Jahr verlängern. Betroffenen Kandidatinnen und Kandidaten müssen dies von der Lernwerkstatt Olten bescheinigen lassen. Das Dokument muss der Anmeldung zur Prüfung beiliegen.

Gültigkeit

Die Regelung gilt ab 1. März 2020 und bis am 31. Dezember 2021 vorbehältlich neuer Massnahmen des Bundes.
 


(Quelle: Schweizerischer Verband für Weiterbildung SVEB)