www.bildungsmarketing.ch www.skissmade.ch www.lifecom.ch


Home  |  Medien  |  Links  |  Newsletter  |  Sitemap  |  E-Plattform  |  Ehemalige


Modularer Lehrgang Ausbilder / Ausbilderin




Dokumentation downloaden oder bestellen

Infoabend besuchen


Bestätigen Sie Ihre Kompetenz: Mit dem anerkannten Zertifikat als Ausbilder/in mit eidg. Fachausweis treten Sie auf dem Bildungsmarkt als qualifizierte Fachkraft auf und Sie stellen Ihre soziale, Ihre fachliche und Ihre methodische Qualität unter Beweis. Mit dem anerkannten Abschluss gewinnen Sie zusätzlich Vertrauen und schaffen die Voraussetzung für neue berufliche Chancen.

Ihr Plus bei der Lernwerkstatt:
- Durchführungsgarantie
- Verpasste Kurstermine können bei begründeten Ereignissen, beispielweise Krankheit, in einem Parallellehrgang besucht werden
- Vor Ihrer Haustür: 9 Standorte und 3 Lehrgangsmodelle (Tages-, Nachmittags- und Samstagslehrgang)
- Bereits 250 Lehrgänge sind erfolgreich durchgeführt worden.
- Den Lehrgang führen wir für geschlossene Gruppen auch bei Ihnen intern durch. Verlangen Sie eine Offerte.

Das ausgewiesene Lernwerkstatt-Kursleiterteam begleitet Sie in den einzelnen Modulen und reichert Ihr Wissen und Ihr Können systematisch an. Bedürfnisse und Erfahrungen aus den eigenen beruflichen Lernfeldern fliessen direkt in die Module ein und stellen einen starken Bezug zur Praxis sicher. Die Zusammenarbeit zwischen Kursleitenden und Teilnehmen
den verstehen wir partnerschaftlich und offen. Sie werden von der Vielfalt des Teams profitieren.

Erwachsenenbildner/in werden, Bericht Karriere 2016 (pdf)
Wichtiges in Kürze
Alle Menus aufklappen
An wen richtet sich der Lehrgang?
aufklappen
Wer nimmt am Lehrgang teil?
aufklappen
Was gilt es mitzubringen?
aufklappen
Was ist der Praxisnachweis?
aufklappen
Was gibt es zu lernen?
aufklappen
Was ist Supervision?
zuklappen
Das Gelernte festigt man, indem man es einsetzt: Während den Modulen 4 und 5 des Lehrgangs Ausbilder/in mit eidg. Fachausweis besuchen Sie zusätzlich zu den ordentlichen Kurstagen fünf Supervisionssitzungen in Kleingruppen von fünf bis sieben Teilnehmenden.

Die Supervision dient zur Klärung von Fragen, Problemen und Konflikten im Arbeitsfeld des Ausbilders bzw. der Ausbilderin. Sie verfolgt das Ziel, Professionalität, Handlungskompetenz, Autonomie und Selbstsicherheit zu erhöhen. Ausserdem geht es hier um die Entwicklung von differenzierter Wahrnehmung und damit der Fähigkeit, sich in Situationen und die daran beteiligten Personen einzufühlen.

Die Supervison kann an einem beliebigen Durchführungsort gebucht werden. Es ist höchstens eine Absenz zulässig. Der erste Termin muss zwingend besucht werden. Aufgrund des Gruppenprozesses ist eine Anwesenheit von 100% wünschenswert. Ein Terminabtausch mit anderen Supervisionsgruppen ist nicht möglich, da die Anwesenheit in einer gleichbleibenden Gruppe erforderlich ist.

Wird die Anwesenheit von 80% nicht erreicht können die verpassten Supervisionsstunden durch eine Einzelsupervision zu CHF 165.- pro Stunde kompensiert werden.

Zu den Supervisionsterminen
Wie lange dauert der Lehrgang?
aufklappen
Wo kann man einsteigen?
aufklappen
Wie gross sind die Gruppen?
aufklappen
Was bedeutet ECTS?
aufklappen
Was ist die E-Plattform?
aufklappen
Wie und wo erhält man Kursunterlagen?
aufklappen
Wo findet der Lehrgang statt?
aufklappen
Wie hoch ist die Investition?
aufklappen


Seitenanfang


Ausbilder / Ausbilderinnen bei einer Gruppenarbeit.
 
Ausbilder / Ausbilderinnen bearbeiten gemeinsam eine Aufgabenstellung.